Grundpflege

Wir bieten Ihnen professionelle Pflegeleistungen zur Unterstützung und Entlastung
(Auszug aus den vom Gesetzgeber festgelegten Pflegeversicherungsleistungen):
 
Große Toilette

  • An-/Auskleiden
  • Hautpflege
  • Kämmen
  • Mund- und Zahnpflege, Zahnprothesenpflege (einschließlich Parotitis- und Soorprophylaxe)
  • Rasieren
  • Waschen (im Bett oder am Waschbecken) oder Duschen/Baden (umfasst ggf. Haarwäsche)
  • Transfer aus dem Bett/ins Bett


Kleine Toilette

  • An-/Auskleiden
  • Mund- und Zahnpflege, Zahnprothesenpflege (einschließlich Parotitis- und Soorprophylaxe)
  • Teilwäsche (im Bett oder am Waschbecken)


Transfer, An-/Auskleiden

  • Transfer aus dem Bett/ins Bett
  • An-/Auskleiden


Hilfen bei Ausscheidungen
(Darm- und Blasenleerung, Hilfe bei Erbrechen)

  • An-/Auskleiden
  • Hilfe beim Gang zur Toilette
  • Pflege bei Katheter- und Urinalversorgung
  • Hilfe bei der Entsorgung von Erbrochenem (auch Entsorgung von Sekret über Magensonde)
  • Hilfe und Pflege bei der Blasen- und/oder Darmentleerung (auch Stomaversorgung)


Spezielles Lagern

  • Bett machen/richten
  • Lagerung
  • Dekubitusprophylaxe (ggf. mit Hautpflege)


Mobilisation

  • Vorbeugen von Gelenkversteifungen durch mehrmaliges Bewegen gefährdeter Gelenke
  • Vorbeugen von Lungenentzündungen durch gezielte Atemübungen


Einfache Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

  • Aufrichten im Bett bzw. an den Tisch setzen
  • Mundgerechtes Portionieren
  • Zubereitung eines Warm- bzw. Kaltgetränkes


Umfangreiche Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

  • Aufrichten im Bett bzw. an den Tisch setzen
  • Mundgerechtes Portionieren
  • Zubereitung eines Warm- bzw. Kaltgetränkes
  • Essen und Trinken geben (löffel- bzw. schluckweise)
  • Mundpflege bzw. Prothesenpflege
  • Teilwaschen


Verabreichung von Sondennahrung mittels Spritze, Schwerkraft oder Pumpe

  • Vorrichten der Sondennahrung
  • Überprüfung der Lage der Sonde
  • Verabreichung der Sondennahrung einschließlich deren Überwachung
  • Spülen der Sonde nach Applikation
  • Reinigen der Gebrauchsgegenstände


Hilfestellung beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung
(keine Spaziergänge, nicht zu kulturellen Veranstaltungen)

  • An-/Auskleiden im Zusammenhang mit dem Verlassen oder Wiederaufsuchen der Wohnung
  • Treppensteigen
  • Begleitung zu(m) Behörden, Ärzten, Einkauf

Anmerkung: Abrechnung pro angefangene ¼ Stunde

 

Alle Leistungen aus dem Katalog der Pflegeversicherung sind jederzeit auch für Kunden ohne Pflegestufe abrufbar.